AGB´s

Allgemeine Beförderungsbestimmungen und Geschäftsbedingungen im Gültigkeitsbereich der Reederei Bernd Kuhl GmbH Werder/Havel. Mit dem Kauf eines Fahrscheines, nach der Unterzeichnung eines verbindlichen Beförderungsvertrages oder einer Reservierung verpflichtet sich der Fahrgast, die nachstehenden AGB`s als verbindlich anzuerkennen.

Fahrplanänderungen
Bei ungünstigen Witterungsbedingungen wie Nebel, Sturm, Eisgang, Hoch- oder Niedrigwasser sowie schifffahrtspolizeilichen Anordnungen und höherer Gewalt, können die Fahrten durch die Reederei abgebrochen oder Fahrtrouten geändert oder Veranstaltungen auf dem Schiff am Liegeplatz (Hafen) durchgeführt werden.
Die Reederei behält sich das Recht vor, Veranstaltungen auf den Schiffen zu ändern, Abweichungen vom Fahrplan vorzunehmen oder gegebenenfalls abzusagen.
Erstattungs- und Entschädigungsansprüche sind für o.g. Fälle nicht vorgesehen. Auskünfte werden nach bestem Wissen erteilt.
Auskünfte werden nach bestem Wissen erteilt.
Eine Durchführung der im Fahrplan angezeigten Fahrten kann unterbleiben, wenn nicht mindestens 20 Karten für die angezeigte Fahrt verkauft worden sind. Kommt daraufhin eine angezeigte Fahrt wegen zu geringer Beteiligung nicht zustande, wird der bereits entrichtete Fahrpreis in voller Höhe zurück erstattet.

Sicherheit an Bord, Beaufsichtigung von Kindern
Den Anordnungen der Schiffsführer sowie der Schiffsbesatzungen sind Folge zu leisten. Die Beaufsichtigung von Kindern obliegt in jedem Fall den Eltern bzw. den Begleitpersonen. Sie haben für die Sicherheit an Bord und an den Anlegestellen zu sorgen, so dass eine Gefährdung durch das Verhalten der Kinder ausgeschlossen ist.

Hunde
Hunde sind an Bord der Schiffe generell an der Leine zu führen. Maulkorbzwang besteht gemäß den rechtlichen Vorgaben des Landes Brandenburg.

Speisen und Getränke
Da auf unseren Schiffen gastronomische Betreuung vorhanden ist, ist das Mitbringen von Speisen und Getränken jeglicher Art untersagt. Die Reederei behält sich, im begründeten Verdachtsfall, Kontrollen an Bord ihrer Schiffe vor.

Gutscheine
Gutscheine der Reederei gelten für alle Fahrplanleistungen der Reederei zum angezeigten Zeitpunkt der Einlösung. Ein Anspruch auf Barauszahlung besteht nicht. Die Dauer der Gültigkeit eines Gutscheines richtet sich nach den gesetzlichen Vorgaben.

Fahrpreise
Die Fahrpreise der Reederei verstehen sich als Bruttopreise und schließen somit die gesetzliche Mehrwertsteuer ein. Kommt es nach Abschluss des Beförderungsvertrages zu einer Erhöhung der gesetzlichen Mehrwertsteuer, so trägt dies der Kunde in vollem Umfang.

Fahrscheine
Fahrscheine werden an Bord verkauft. Sie sind beim Betreten des Schiffes unaufgefordert der Besatzung vor zu zeigen. Die Gültigkeit der Fahrscheine beschränkt sich auf das auf ihnen aufgedruckte Datum. Fahrgäste ohne gültigen Fahrschein haben diesen nachzulösen und darüber hinaus einen Zusatzpreis von  € 50,00 zu entrichten. Die Zahlungen werden in diesem Fall an Bord sofort fällig.
Bereits gelöste Fahrscheine werden bei nicht angetretener Fahrt nicht erstattet. Dies gilt auch für Gruppenfahrkarten bei einer Reduzierung der Teilnehmerzahlen, die bereits im Vorverkauf erworben wurden.

Reservierungen
Bereits reservierte Fahrkarten müssen bis mindestens 15 Minuten vor Abfahrt des Schiffes an Bord abgeholt werden, andernfalls erlischt die Gültigkeit der Reservierung. In diesem Fall gelten die Stornierungsbedingungen.

Stornierung
Jegliche Stornierungen haben schriftlich zu erfolgen. Zur Wahrung der Frist gilt der Tag des Posteingangsdatums der Reederei. Bei Stornierungen fallen pauschalierte Gebühren an, die unter nachfolgenden Bedingungen durch die Reederei erhoben werden.

Stornogebühren
Als Stornierung gilt die Verringerung der Personenzahl genauso, wie eine Gesamtstornierung der Reservierung. Bis 21 Tage vor Antritt der Fahrt können Reservierungen kostenfrei storniert werden. In einem Zeitraum von 20 Tagen bis 14 Tage vor dem Fahrtag, werden 10% des Gesamtpreises als Stornogebühr fällig. Ab dem 13. Tag bis zum 7.Tag vor der Fahrt werden 50% des Gesamtpreises als Stornogebühr fällig. Danach werden bis zum 2. Tag vor der Fahrt 80% der reservierten Leistung fällig. Später angezeigte Stornierungen werden nicht mehr berücksichtigt und in vollem Umfang in Rechnung gestellt. Dies gilt auch bei Nichtantritt der reservierten Fahrt.

Stornierung vorbestellter gastronomischer Leistungen
Der Vertragspartner erklärt bis mindestens 7 Werktage vor dem Veranstaltungstermin gegenüber der Reederei verbindliche die Anzahl der Teilnehmer. Später wird eine Stornierung oder Verringerung der Teilnehmerzahlen zu 100% der reservierten Leistung fällig.

Charterbedingungen
Für Charterfahrten gilt eine Mietdauer von mindestens 2,0 Stunden. Bei vertraglich vereinbarten Veränderungen der Regelbestuhlung, kann die Zeit der Räumarbeit auf die Charterzeit angerechnet werden. Für bestellte gastronomische Leistungen wird ein finanzieller Abschlag in Höhe von 80% der Gesamtleistung bis 14 Tage vor Fahrtantritt erhoben.

Fahrpreisermäßigungen

  • Kinder unter 5 Jahren (max.2kinder) frei
  • Kinder 5 -12 Jahre 50%
  • Inhaber von Werder Kurkarten 1,00 €
  • Gruppenermäßigung nach Anfrage ab 20 Personen

Es kann jeweils nur eine Fahrpreisermäßigung in Anspruch genommen werden. Fahrpreisermäßigungen gelten nicht für Sonder- oder Abendfahrten sowie bei Fahrten inklusive gastronomischer Leistungen an Bord. Der Anspruch auf Ermäßigung muss vor dem Lösen der Fahrscheine geltend gemacht werden. Bereits gelöste Fahrscheine können nicht zurückgenommen werden.

Abschließende Bedingungen
Für Beschädigungen an Steganlagen, den Schiffen sowie dem Inventar und der Einrichtung des Schiffes haftet der Fahrgast, der den Schaden verursacht, hat in vollem Umfang.
Für die Garderobe übernimmt die Reederei keinerlei Haftung.                                            
Es ist strengstens verboten, ätzende, leichtentzündliche, explosive und feuergefährliche Stoffe an Bord unserer Schiffe mit zubringen.
Die Mitnahme von Fahrrädern kann, sofern ausreichend Platz vorhanden ist, gegen Aufpreis erfolgen. Die Mitnahme von Rollstühlen und Kinderwagen erfolgt bei ausreichenden Platzverhältnissen an Bord und ist kostenfrei.
Die Nutzung von privaten Musikinstrumenten und Tonwiedergabegeräten an Bord ist nicht gestattet.
Fundsachen sind der Besatzung zu übergeben.
Beschwerden sind dem Schiffsführer an Bord mitzuteilen.

Haftungshinweis
Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschliesslich deren Betreiber verantwortlich.